Archivierter Artikel vom 28.12.2016, 16:19 Uhr
Plus
Birkenfeld

„Bänder des Lebens“ müssen neu aufgerollt werden

Beim Naturschutzprojekt „Bänder des Lebens im Hunsrück“ gibt es eine Änderung bei der Trägerschaft und bei der Finanzierung. So war es nicht möglich, das Projekt wie geplant aus Ersatzzahlungen für gebaute Windkraftanlagen zu finanzieren. Stattdessen wurde die Stiftung Umwelt und Natur Rheinland-Pfalz mit ins Boot geholt, die nun beim Eigenanteil für die beteiligten Trägerkommunen – neben dem Landkreis Birkenfeld wollen sich auch Bernkastel-Wittlich und Trier-Saarburg beteiligen – unterstützt.

Lesezeit: 2 Minuten