Archivierter Artikel vom 27.04.2021, 15:44 Uhr
Plus
Idar-Oberstein

AWO plant zwischen Skepsis und Hoffnung: Vorbereitungen für Stadtranderholung in den Sommerferien laufen

Zu planen, das ist riskant. Nicht zu planen ebenfalls. Insofern: Mike Stauder und sein Team gehen davon aus, dass es eine AWO-Stadtranderholung in den ersten drei Wochen der Sommerferien im Meerhafen Hammerstein geben wird. Stauder und der Vorstand der AWO haben gemeinsam beschlossen, in diesem Jahr nur mit 60 Plätzen pro Woche zu planen, um den verschärften Vorschriften gerecht werden zu können. Ob die Ferienfreizeit in diesem Jahr dann letztendlich stattfinden kann und darf, würden zeitnah die Inzidenzen und die damit verbundenen Regelungen zeigen, sagt Stauder. Freizeitleitung und Betreuer stehen auf jeden Fall in den Startlöchern.

Von Vera Müller Lesezeit: 2 Minuten