Archivierter Artikel vom 28.01.2019, 18:16 Uhr
Fischbach

Autofahrerin verletzt: Pkw prallt in Höhe der Fischbacher Kirche in Leitplanke

Auf der L 160 hat sich am Montagnachmittag in Höhe der Fischbacher Kirche ein schwerer Unfall ereignet. Wie die Polizei Idar-Oberstein mitteilt, hatte eine 35 Jahre alte Frau, die gegen 16 Uhr in Richtung B 41 unterwegs war, aus bislang ungeklärten Umständen die Kontrolle über ihren Kleinwagen verloren.

Der Motorraum des Kleinwagens, der in Höhe der Fischbacher Kirche von der Fahrbahn der L 160 abkam, wurde durch die Wucht des Aufpralls auf die Leitplanke völlig zerstört. Die 35-jährige Fahrerin des Autos musste verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.  Foto: Hosser
Der Motorraum des Kleinwagens, der in Höhe der Fischbacher Kirche von der Fahrbahn der L 160 abkam, wurde durch die Wucht des Aufpralls auf die Leitplanke völlig zerstört. Die 35-jährige Fahrerin des Autos musste verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.
Foto: Hosser

Ihr Pkw kam nach rechts von der Straße ab, kollidierte daraufhin mit der Leitplanke und kam schließlich entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen. Der Grad der Verletzungen, die die Fahrerin erlitten hat, war am Abend noch unklar. Sie wurde zur ärztlichen Versorgung ins Krankenhaus gebracht.

Für den Zeitraum der Unfallaufnahme wurde die L 160 vollgesperrt und eine örtliche Umleitung über die Ortslage Fischbach eingerichtet. Auch die Feuerwehr war im Einsatz und leistete Hilfe. An der Unfallstelle gilt seit dem Hochwasser vom Mai 2018 ein maximal zulässiges Tempo von 30 km/h.