Fischbach

Autofahrer, aufgepasst: B41-Kreisel bei Weierbach ist gesperrt

Hosser
Foto: Hosser

Autofahrer sollten sich ein paar Minuten mehr Zeit einrechnen: Bis Montagmorgen ist der B41-Kreisel bei Fischbach/Weierbach gesperrt. Umleitungen sind ausgeschildert. Grund sind Bordsteinsanierungsarbeiten.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Bad Kreuznach teilt mit, dass ab dem 14. Juni bis zum 3. Juli jeweils an den Wochenenden von Freitagabend ab ca. 17 Uhr bis zum Montag um ca. 5 Uhr Bordsteinarbeiten an den Kreisverkehrsplätzen an der Bundesstraße (B) 41 und der Landesstraße (L) 160 im Anschluss Herrstein / Fischbach / Kaiserslautern / Lauterecken durchgeführt werden. Aus Gründen der Verkehrs- und Arbeitssicherheit müssen Teile der Kreisverkehrsplätze und damit auch Zu- und Abfahrten gesperrt werden.

Der Kreisel bei Fischbach ist gesperrt
Der Kreisel bei Fischbach ist gesperrt
Foto: Hosser

In einem ersten Wochenendeinsatz vom 14. Juni bis 17. Juni wird der Anschluss Herrstein/Fischbach bzw. Kaiserslautern/Lauterecken von und zur B 41 in Richtung Kirn gesperrt. Am zweiten Wochenende vom 21. Juni bis 24. Juni wird der Anschluss Herrstein/Fischbach bzw. Kaiserslautern/Lauterecken von und zur B 41 in Richtung Birkenfeld gesperrt. In einem letzten Wochenendeinsatz ist die Zu- und Abfahrt zur L 160 gesperrt.

Für die Verkehrsteilnehmer werden entsprechende Umleitungen, teilweise großräumig mit entsprechend frühzeitiger Vorbeschilderung, eingerichtet. Die Tankstelle und das Fast-Food-Restaurant am Kreisverkehrsplatz der L 160 sind im zweiten Wochenendeinsatz lediglich von der Naheseite (L 160 oder Weierbach) aus zu erreichen. Im dritten Wochenendeinsatz ist die Zufahrt nur von der B 41 aus möglich. Da die Arbeiten nur bei entsprechender Witterung durchgeführt werden können, kann es kurzfristig zu Verschiebungen kommen, so der LBM weiter und bittet die Verkehrsteilnehmer und die Anlieger um Verständnis für die zu erwartenden Beeinträchtigungen. red