Archivierter Artikel vom 30.04.2022, 08:03 Uhr
Birkenfeld

Autofahrer auf Abwegen: Mann verursacht in Birkenfeld zwei Unfälle unter Alkoholeinfluss

Ein 61 Jahre alter Autofahrer hat am Donnerstagnachmittag in der Birkenfelder Achtstraße die Vorfahrt missachtet und war deshalb mit dem kreuzenden Pkw einer Frau kollidiert. Zwar wurde bei diesem Zusammenstoß glücklicherweise niemand verletzt, der Wagen der Frau musste aber abgeschleppt werden.

Foto: dpa

Als eine Streife der Polizei zur Unfallaufnahme eintraf, konnte sich der 61-Jährige jedoch kaum mehr auf seinen Beinen halten und stürzte vor den Augen der Beamten zu Boden. Dabei zog er sich eine Kopfverletzung zu und musste – nachdem die Beamten erste Hilfe geleistet hatten – vorsorglich ins Krankenhaus gebracht werden. Schnell bestätigte sich der Verdacht, dass der Verursacher augenscheinlich unter Alkoholeinfluss stand. Außerdem konnte ermittelt werden, dass er bereits wenige Minuten zuvor einen Unfall auf einem Parkplatz fabriziert hatte und danach geflüchtet war. Für den 61-Jährigen bleibt dies nicht folgenlos: Strafrechtlich werden ihm nun das Verursachen eines Unfalls unter Alkoholeinfluss und Verkehrsunfallflucht vorgeworfen. Darüber hinaus stellten die Beamten den Führerschein des Mannes vorerst sicher.