Archivierter Artikel vom 05.03.2014, 16:45 Uhr

Auftaktkonferenz ist am 15. März im Umwelt-Campus

Gemeinsam mit den Menschen aus der Region und den politischen Spitzen will das Projektteam „Nationalpark Hunsrück“ am Samstag, 15. März, im Rahmen einer so genannten Auftaktkonferenz den weiteren Weg und die Möglichkeiten der Beteiligung an diesem Projekt diskutieren.

Die moderierte Veranstaltung findet von 10 bis 16 Uhr im Kommunikationszentrum auf dem Umwelt-Campus Birkenfeld statt. An diesem Tag wird seitens Landes-Forsten über den aktuellen Stand des Projektes und die anstehenden Planungen vor der Eröffnung im Frühjahr 2015 berichtet. Auch „Wünsche und Forderungen an den künftigen Nationalpark werden diskutiert und erste vorläufige Arbeitsstrukturen der Beteiligung für die Gründungsphase entworfen“, heißt es in einer Pressemitteilung des Umweltministeriums. Ministerin Ulrike Höfken und ihr saarländischer Ressort-Kollege Reinhold Jost wollen vorbei schauen. Nicht diskutiert wird an diesem Tag die geplante Regionalagentur. Hier „sind wir noch nicht so weit“, so Landrat Dr. Matthias Schneider gegenüber der NZ.