Archivierter Artikel vom 16.02.2016, 18:06 Uhr
Herrstein/Rhaunen

Auf der Suche nach neuem Jugendpfleger

Erst im Oktober hatte Jugendpflegerin Desirée Becker ihr Büro von der Verwaltung in Herrstein nach Rhaunen ins katholische Pfarrhaus verlegt. Ende Januar hat Becker, die in den Verbandsgemeinden Herrstein und Rhaunen für die Jugendarbeit zuständig war, ihren Dienst quittiert, um eine Stelle beim Landkreis Birkenfeld anzutreten.

Von unserem Redakteur Andreas Nitsch

Aus diesem Grund befassten sich die Mitglieder des Haupt- und Finanzausschusses der VG Herrstein am Montagabend mit diesem Thema. Beschlossen wurde, so sagte Bürgermeister Uwe Weber nach der Sitzung, dass die Zusammenarbeit in dieser Hinsicht mit Rhaunen fortgeführt und die vakante Stelle in Kürze ausgeschrieben werden soll. „Wir hoffen natürlich darauf, dass uns das Land und Kreis weiterhin bei der Jugendpflege finanziell unterstützen“, hob Weber hervor. Der Bürgermeister rechnet damit, dass die Stelle spätestens im Sommer wieder besetzt sein wird.