Plus
Idar-Oberstein

Auch die Kfz-Ausbildungswerkstatt bleibt

Hohe Investitionen im dreistelligen Millionenbereich in die Rilchenbergkaserne, ein neues Facharztzentrum und freie Bahn für das internationale Ausbildungs- und Übungszentrum: All diesen positiven Botschaften für den Standort Idar-Oberstein konnte der scheidende Oberst Fiepko Koolman im Gespräch mit unserer Zeitung noch eine weitere gute Nachricht hinzufügen. Die schon so gut wie aufgelöste Kfz-Ausbildungswerkstatt bleibt jetzt doch erhalten: Dort können auch weiterhin etwa 16 bis 20 Lehrlinge ausgebildet werden.

Von Kurt Knaudt
Lesezeit: 3 Minuten
Bekommt der zurzeit dem Standort Munster unterstellte Ausbildungsbereich irgendwann vielleicht sogar noch ein zweites Bataillon und erhält zudem wie früher seine Eigenständigkeit mit einem General an der Spitze zurück? „Das wünsche ich mir“, sagt Koolman, der sich aber mit Spekulationen zurückhält: „Da müssen andere drauf kommen.“ Definitiv noch nicht aufgegeben hat ...