Archivierter Artikel vom 01.01.2012, 15:27 Uhr
Plus
Baumholder

Auch der große Pharao blieb nicht verschont: Chefarzt referierte anschaulich über Krankheit im Alter

Auch in früheren Zeiten gab es hoch betagte Menschen, wenn auch nicht so viele wie heute. Zum Beispiel Pharao Ramses der Große. Er regierte 60 Jahre lang und wurde über 90 Jahre alt. Seine Mumie gibt interessante Aufschlüsse: Ramses plagte sich mit denselben Krankheiten wie alte Menschen heute. Er hatte schlechte Zähne, seine Knochen machten ihm zu schaffen, seine Gefäße waren verkalkt. Wahrscheinlich war der ägyptische Herrscher in seinen letzten Lebensjahren hinfällig. Anschaulich führte Chefarzt Dr. Hans-Jürgen Blaha in einem Fachvortrag bei der Eröffnung der Akutgeriatrie in Baumholder (die Nahe-Zeitung berichtete) vor Augen, welche Besonderheiten hoch betagte kranke Menschen haben und wie die Altersmedizin (Geriatrie) darauf eingeht.

Lesezeit: 2 Minuten