Archivierter Artikel vom 28.11.2014, 14:49 Uhr
Idar-Oberstein/Bad Kreuznach

Aral-Räuber vor Landgericht

Ein aufsehenerregender Fall wird am Montag vor dem Landgericht Bad Kreuznach verhandelt: Angeklagt ist ein 46-jähriger Mann, der im Juni die Aral-Tankstelle in der Idar-Obersteiner Hauptstraße überfallen und dabei die Kassiererin gezwungen haben soll, ihm bei der Flucht zu helfen.

Symbolbild: dpa
Symbolbild: dpa

Der Tatverdächtige war mit einer geladenen Schreckschusspistole an die Kasse getreten und hatte die Frau zur Herausgabe von Bargeld genötigt. Anschließend musste sie den Räuber nach Weierbach fahren. Wenige Tage später soll der 46-Jährige auch in Kronenberg im Taunus versucht haben, an einem Bahnschalter Geld zu erpressen. Dies misslang. Auf der Flucht versuchte der Tatverdächtige, mehreren Passanten den Autoschlüssel abzunehmen, was ebenfalls scheiterte. Dem vorbestraften Mann wird schwerer Raub in Verbindung mit Freiheitsberaubung und Nötigung sowie in zwei Fällen versuchte räuberische Erpressung vorgeworfen. sig