Archivierter Artikel vom 24.06.2021, 16:02 Uhr
Kreis Birkenfeld

Appell an Bürger: Unbenötigte Impftermine stornieren

Sina Leyendecker, Leiterin des Impfzentrums, appelliert an die Bürger des Kreises Birkenfeld: „Bitte denken Sie daran, Ihren Impftermin zu stornieren, falls Sie diesen im Impfzentrum nicht mehr wahrnehmen werden. Somit werden Terminslots frei für Personen, die noch dringend auf einen Impftermin warten.“ Aufgrund verschiedener Impfangebote haben sich viele Personen mehrfach für eine Impfung angemeldet.

Das Impfzentrum in Idar-Oberstein stellt fest, dass viele Personen ihren Termin oder ihre Registrierung nicht absagen. Diese Terminbuchungen stehen in den Wartelisten oder belegen Terminslots, die erst für andere Patienten frei werden, sobald diese storniert sind. „Dadurch haben wir im Impfzentrum viele No-Shows, wegen denen wir nun hinterhertelefonieren müssen, um Nachrücker für die restlichen Impfungen zu finden“, erklärt Leyendecker. Das System zur Terminregistrierung kann auch im Stornofall genutzt werden, Arbeits- und Zeitaufwand sind nach Aussage der Kreisverwaltung gering. Auch kann bereits storniert werden, wenn noch kein Termin im Impfzentrum zugewiesen, aber bereits beim Haus- oder Betriebsarzt geimpft wurde.

Hier kann man den Impftermin stornieren: impftermin.rlp.de/kontakt/stornierung