Baumholder

Angebot ausgeweitet: Schnelltestzentrum nun auch dienstags und donnerstags geöffnet

Das Corona-Schnelltestzentrum in der Baumholderer Westrichhalle hat nun auch dienstags und donnerstags zwischen 17 und 19 Uhr geöffnet. Die Tests sind somit auch zu folgenden Zeiten möglich:

  • montags, mittwochs und freitags jeweils von 10 bis 12 Uhr sowie von 17 bis 19 Uhr,
  • dienstags und donnerstags jeweils von 17 bis 19 Uhr,
  • samstags von 10 bis 12 Uhr.
Künftig werden in der Westrichhalle auch dienstags und donnerstags Schnelltests gemacht.  Foto: dpa
Künftig werden in der Westrichhalle auch dienstags und donnerstags Schnelltests gemacht.
Foto: dpa

Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. Bürger mit Covid-19 ähnlichen Symptomen (etwa Husten, Fieber oder allgemeine Abgeschlagenheit) werden aber gebeten, sich an ihren Hausarzt zu wenden. Wird per Schnelltest eine Corona-Infektion festgestellt, wird das Gesundheitsamt informiert und der Hausarzt übernimmt den PCR-Test zeitnah. Diese Nachtestung und die Meldung an das Gesundheitsamt sind laut Robert Koch-Institut (RKI) Vorschrift. Ein Personalausweis oder ähnliches Ausweisdokument ist mitzubringen.

Zudem sind erfolgreich die Tests in den Kindergärten der VG Baumholder gestartet. Getestet werden die Erzieherinnen und die Kinder, deren Eltern ihr Einverständnis gegeben haben. Durchgeführt werden diese Tests durch die ausgebildete Krankenschwester Saskia Candulla. Die VG nutzt in einer Pressemitteilung die Gelegenheit, sich an dieser Stelle bei Candulla, aber auch bei allen anderen ehrenamtlichen Helfern zu bedanken. „Sie leisten im Rahmen der Testungen oder Impfungen tolle Arbeit“, so die VG.