Archivierter Artikel vom 01.04.2021, 14:26 Uhr
Plus
Idar-Oberstein

An der Weiherschleife spielt die Musik: Klassische Jazztage wird es 2021 nicht geben

Die schlechte Nachricht: Auf ihre 25. Jazztage (die hätten schon 2020 veranstaltet werden sollen) müssen die Idar-Obersteiner wohl bis 2022 warten. Die gute Nachricht: So ganz sollen die Bürger der Stadt und der Umgebung auch im zweiten Pandemiejahr nicht auf Kultur und Musikspaß im Mai verzichten. Bei allem Optimismus und durchdachten Ansätzen, die Kulturreferentin Annette Strohm präsentierte: Die Stimmung während der Sitzung des Kulturausschusses in der Messe war gedrückt. Die Fallzahlen steigen, das Impfen erfolgt schleppend: Wer mag da Prognosen abgeben, ob überhaupt und inwieweit die von den Idar-Obersteiner so geliebten Kulturveranstaltungen stattfinden können? Niemand, das räumen auch Strohm und OB Frank Frühauf ein. Immer wieder betonten beide: Gefährdungen seien auszuschließen, man gehe keine Risiken ein, habe die Entwicklung der Situation stets im Blick, und ob das Kreisordnungsamt bestimmten Konzepten zustimme, bleibe abzuwarten.

Von Vera Müller Lesezeit: 3 Minuten