Archivierter Artikel vom 20.01.2021, 16:10 Uhr
Plus
Idar-Oberstein

Ampel auf Rot: Aufnahmestopp im Klinikum Idar-Oberstein

Das Coronavirus prägte am Mittwoch die Nachrichtenlage in der Stadt Idar-Oberstein und letztlich im gesamten Landkreises Birkenfeld ganz extrem: Die Leitung des Klinikums Idar-Oberstein hat am Mittwochvormittag beschlossen, ab sofort nur noch vital bedrohte Notfälle aufzunehmen und alle planbaren Behandlungen vorerst auszusetzen. Die von der Verschiebung ihrer Behandlung betroffenen Patienten werden von den jeweiligen Abteilungen der Klinik informiert. Gleichzeitig ist zusätzlich zu den beiden bereits vorhandenen eine dritte Isolierstation eingerichtet worden. Dafür wurde eine Bettenstation vorübergehend geschlossen. Die Patienten wurden, soweit es ihr Zustand zuließ, nach Hause entlassen.

Vera Müller Lesezeit: 2 Minuten