Archivierter Artikel vom 21.05.2013, 16:16 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

Am Ende des Streits flog eine 300 Gramm schwere Kerze

Um einen ungewöhnlichen Fall von Nachbarschaftsstreit geht es am Landgericht Bad Kreuznach: Mit einer Kerze bewarf eine 60 Jahre alte Frau aus einem Hunsrückort ihren Nachbarn, der dadurch eine Rippenprellung erlitten haben will. Das Amtsgericht Idar-Oberstein hatte die Angeklagte wegen gefährlicher Körperverletzung zu einer Gefängnisstrafe von sechs Monaten verurteilt. Gegen diese Entscheidung legte die Frau Berufung ein.

Lesezeit: 2 Minuten