Archivierter Artikel vom 01.12.2021, 15:23 Uhr
Birkenfeld

Aktion in Birkenfeld: Roter Impfbus hält am Freitag vor der Stadthalle

Ohne vorherige Anmeldung hingehen, Personalausweis vorzeigen und dann den schützenden Piks erhalten, wobei man zumindest eine gewisse Wartezeit einrechnen muss: In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) lässt das Land rote Impfbusse durch Rheinland-Pfalz rollen. Einer von ihnen macht am Freitag, 3. Dezember, von 9 bis 17 Uhr vor der Birkenfelder Stadthalle, „Am Jahnplatz“ 2, Station.

Der Impfbus hatte erstmals Anfang August in Birkenfeld – damals vor dem Penny-Markt – Station gemacht. Seinerzeit ließen sich diese beiden jungen Frauen den schützenden Piks geben. Im Dezember kommt der Impfbus insgesamt an fünf Terminen in die Kreisstadt und parkt dann vor der Jahnturnhalle.
Der Impfbus hatte erstmals Anfang August in Birkenfeld – damals vor dem Penny-Markt – Station gemacht. Seinerzeit ließen sich diese beiden jungen Frauen den schützenden Piks geben. Im Dezember kommt der Impfbus insgesamt an fünf Terminen in die Kreisstadt und parkt dann vor der Jahnturnhalle.
Foto: Axel Munsteiner

Bürger können bei dieser Aktion neben Erst- und Zweitimpfungen auch Auffrischungsimpfungen (Booster-Impfungen) erhalten. Kinder und Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren müssen eine Einverständniserklärung der Eltern vorweisen. Diese steht im Internet unter www.corona.rlp.de zum Download bereit.

Bei der Impfung von Kindern im Alter von 12 bis 15 Jahren muss eine erziehungsberechtigte Person bei der Verabreichung des Vakzins anwesend sein. Es stehen die Vakzine von Johnson & Johnson und Biontech zur Verfügung. Unter anderem weil die Busse nicht stufenlos zugänglich sind, steht das rote Mobil, das die Kreisstadt ansteuert, aber nur noch als symbolischer Blickfang für die Aktion auf dem Jahnplatz. „Die Impfungen selbst werden in der Halle vorgenommen“, so der Hinweis von Stadtbürgermeister Miroslaw Kowalski. Das gilt auch für die vier zusätzlichen Termine in diesem Monat, an denen der Impfbus jeweils zwischen 9 und 17 Uhr nach Birkenfeld kommt. Diese sind am Montag, 6. Dezember, Freitag, 10. Dezember, Donnerstag, 16. Dezember, und Mittwoch, 27. Dezember.

Am Samstag, 4. Dezember, findet zudem ab 10 Uhr auch eine Impfaktion in der Mehrzweckhalle in Hoppstädten statt. Dort stehen insgesamt 500 Dosen von Moderna zur Verimpfung bereit. VG-Bürgermeister Bernhard Alscher nimmt die aktuelle Corona-Situation unterdessen zum Anlass für einen öffentlichen Appell. Er ruft noch unentschlossene Bürger zu einer Impfung auf und wirbt zudem für die Booster-Impfung. red/ax