Archivierter Artikel vom 07.04.2022, 16:35 Uhr
Idar-Oberstein

Aktion der Nahetalschule in Idar-Oberstein: Milkshakes für Flüchtlingshilfe

Auch die Schüler der Nahetal-Schule (Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen) in Idar-Oberstein sind vom Leid der Menschen in der Ukraine erschüttert und wollten einen Beitrag leisten, um geflüchtete Menschen zu unterstützen. Schnell kamen die Schülervertretung und das Kollegium auf die Idee, einen Kuchenbasar zu organisieren.

Schüler der Nahetalschule in Idar-Oberstein übergaben einen Spendenscheck in Höhe von 1000 Euro an die Vertreter der Flüchtlingsinitiative „Projektina Ukraina“. Von links: Schüler Daniel Springob, Schulleiter Markus Schulz, Hans-Joachim Billert („Projektina Ukraina“), Fiepko Koolmann (Präsident Lions Club), Detlef Riedel (Vizepräsident Kiwanis) sowie die Schüler Marco Behrens, Lukas Steffen und die Lehrerin Marina Simon.  Foto: Projektina Ukraina
Schüler der Nahetalschule in Idar-Oberstein übergaben einen Spendenscheck in Höhe von 1000 Euro an die Vertreter der Flüchtlingsinitiative „Projektina Ukraina“. Von links: Schüler Daniel Springob, Schulleiter Markus Schulz, Hans-Joachim Billert („Projektina Ukraina“), Fiepko Koolmann (Präsident Lions Club), Detlef Riedel (Vizepräsident Kiwanis) sowie die Schüler Marco Behrens, Lukas Steffen und die Lehrerin Marina Simon.
Foto: Projektina Ukraina

Die Schülerinnen und Schüler brachten viel Hunger mit und konnten sich an einem reichhaltigen Kuchenbüfett bedienen. In der Pausenhalle wurden außerdem an zwei Tagen Erdbeer- und Bananen-Milchshakes zubereitet – zur großen Freude aller. Auch der jährlich stattfindende Flohmarkt war gut besucht, und es wurde fleißig für einen guten Zweck eingekauft. Insgesamt kam eine Summe von 1000 Euro zusammen, die nun an die lokale Flüchtlingsinitiative „Projektina Ukraina“ gespendet wurde.