Niederwörresbach

Achatbörse punktet mit Vielfalt: Guter Start am Samstag

  Foto: Reiner Drumm​

Weder das Coronavirus noch der Tod ihres Gründers haben die Achatbörse zum Kippen gebracht. Nach einem guten Start am Samstag mit Edelsteinkönigin Bettina Reiter (auf dem Foto mit Alfred Reicherts aus Langweiler) und dem gewohnt großen Andrang in den ersten Stunden ging der Besuch am Nachmittag zwar deutlich zurück, doch das ist für eine der renommiertesten Edelsteinmessen in der Region kein Beinbruch: Das Fachpublikum war unter sich, man konnte sich in Ruhe über neue Fundorte und seine eigenen Sammlungen unterhalten.

Anzeige

Der Sonntag war wie immer der Tag fürs Laufpublikum, in der Mehrzweckhalle und der Großsporthalle drängten sich die Besucher. Peter Jeckel, der Gründer der Achatbörse, war im Dezember gestorben. Bernd Hemmer, der bereits seit Jahren mit Jeckel zusammengearbeitet hatte, hat jetzt allein die Regie. (Weiterer Bericht folgt.) da