Archivierter Artikel vom 04.07.2010, 19:00 Uhr
Stipshausen

Abschied von Rektor Jürgen Hallmann

Nun hat auch er sein Klassenziel erreicht,“ flachste Ortsbürgermeister Frank Marx anlässlich der Verabschiedung des langjährigen Rektors der Grundschule Stipshausen, Jürgen Hallmann.

Rektor Hallmann (links) mit dem Stipshausener Ortsbürgermeister Frank Marx: Beide sehen scherzhaft die Schule in Stipshausen als Nabel der Welt.
Rektor Hallmann (links) mit dem Stipshausener Ortsbürgermeister Frank Marx: Beide sehen scherzhaft die Schule in Stipshausen als Nabel der Welt.
Foto: Hermann Mosel

Stipshausen – Nun hat auch er sein Klassenziel erreicht,“ flachste Ortsbürgermeister Frank Marx anlässlich der Verabschiedung des langjährigen Rektors der Grundschule Stipshausen, Jürgen Hallmann. In einer Feierstunde auf dem Schulhof der kleinen Schule nutzten neben den „offiziellen Gästen“ auch viele Eltern aus Hottenbach und Stipshausen – viele davon haben selbst schon bei ihm die Schulbank gedrückt – die Gelegenheit sich persönlich von Rektor Jürgen Hallmann zu verabschieden, der seine pädagogische Laufbahn vor über 40 Jahren in der damals noch bestehenden Hottenbacher Schule begann.

Mehr in der Montag-Ausgabe der Nahe-Zeitung