Archivierter Artikel vom 29.03.2020, 15:32 Uhr
Idar-Oberstein

Abitur unter erschwerten Bedingungen – 20 Schüler schaffen eine Eins vor dem Komma

Strenge Eingangskontrolle, mündliche Abiturprüfungen ohne Zuhörer, Desinfektion der Tische und Türgriffe nach jeder Prüfung – diese ungewöhnlichen Bedingungen galten beim mündlichen Abitur am Gymnasium an der Heinzenwies Anfang der Woche. Doch die meisten Schüler waren froh, dass das Abitur überhaupt stattfinden konnte, und meisterten die Aufgabe bravourös. Alle 60 bestanden die Prüfung, dreimal konnte die Note „sehr gut“ vergeben werden, der jahrgangsbeste Schüler erzielte einen Durchschnitt von 1,2. Immerhin 20 Schüler konnten sich über die begehrte Eins vor dem Komma freuen.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net