Archivierter Artikel vom 10.08.2014, 15:02 Uhr
Hermeskeil

Abflug von der A 1

Ein 20-Jähriger aus Düsseldorf erlitt am frühen Sonntagmorgen auf der A 1 bei Hermeskeil in Höhe des Rastplatzes Katzenberg bei einem selbstverschuldeten Verkehrsunfall schwere Verletzungen. Grund war wohl überhöhte Geschwindigkeit.

Laut Autobahnpolizei Schweich kam er gegen 6 Uhr mit seinem Pkw in einer lang gezogenen Rechtskurve in Fahrtrichtung Saarbrücken vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bis auf wenige Zentimeter an die Mittelschutzplanke. Zur Vermeidung eines Unfalls lenkte der Fahrzeugführer scharf nach rechts und verlor dadurch die Kontrolle über den Wagen. Dieser schleuderte circa 100 Meter schräg über die Fahrbahn. Das Fahrzeug durchbrach einen Wildschutzzaun, überschlug sich mehrmals seitlich und prallte schließlich gegen einen Baum. Der 20-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde ins Brüderkrankenhaus Trier eingeliefert. An dem Pkw entstand Totalschaden. Der geschätzte Gesamtschaden beträgt circa 10 000 Euro.