Archivierter Artikel vom 13.09.2013, 11:06 Uhr
Lauterecken

87-Jähriger hatteeinen Schutzengel

Einen Schutzengel hatte ein 87-jähriger Mann, der am Mittwochnachmittag auf der B 270 bei Lauterecken mit seinem Auto von einer Brücke drei Meter in die Tiefe stürzte. Feuerwehr, Rettungsdienst, Notarzt, Rettungshubschrauber und Polizei waren im Einsatz. Der Mann erlitt lediglich eine Prellung am Brustkorb und eine Schnittwunde am Kopf.

Foto: Polizei

Der Verunglückte befuhr die B 270 aus Richtung Wolfstein kommend in Richtung Lauterecken. In der lang gezogenen Rechtskurve vor der Einmündung nach Lauterecken kam sein Ford Fiesta nach links von der Straße ab. Der Wagen fuhr ungebremst 150 Meter hinter der Leitplanke auf dem Grünstreifen entlang und stürzte zu Beginn der Brücke drei Meter über eine Treppe nach unten, wo er an einem Baum entgegen der Fahrtrichtung zum Stillstand kam.

Foto: Polizei

Als Grund für den Unfall gab der 87-Jährige einen Sekundenschlaf an. Das hat eine Strafanzeige zur Folge, wobei auch die allgemeine Fahrtüchtigkeit des Seniors überprüft werden muss, teilte die Polizei mit. red