Archivierter Artikel vom 05.12.2021, 14:58 Uhr
Kreis Birkenfeld

57 neue Corona-Fälle – Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 259,4

Das Gesundheitsamt des Kreises Birkenfeld hat am Samstag 31 und am Sonntag 26 neue Corona-Fälle gemeldet – insgesamt also 57.

Betroffen sind drei Personen aus der Verbandsgemeinde Baumholder, 19 Personen aus der Verbandsgemeinde Birkenfeld, 21 Personen aus der Verbandsgemeinde Herrstein-Rhaunen und 14 Personen aus Idar-Oberstein.

Bei dem ältesten Neuinfizierten handelt es sich um einen 85-jährigen Mann. Bei 22 der Neuinfizierten handelt es sich um Personen, die unter 25 Jahre alt sind.

Die Sieben-Tage-Inzidenz des Kreises Birkenfeld liegt bei 259,4 der Landeswert bei 317,0. Der Wert der Sieben-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz (Rheinland-Pfalz) beträgt 3,84.

Das Klinikum Idar-Oberstein versorgt 20 Covid-19-Patienten und einen Verdachtsfall auf der Isolierstation sowie vier Covid-19-Patienten auf der Intensivstation. Das Elisabeth-Krankenhaus Birkenfeld behandelt fünf Covid-19-Patienten auf der Isolierstation sowie einen Covid-19-Patienten auf der Intensivstation.

Die Verteilung der Corona-Infektionen auf die Gebietskörperschaften seit Beginn der Pandemie: Stadt Idar-Oberstein 1881, VG Herrstein-Rhaunen 1127, VG Birkenfeld 1170, VG Baumholder 500.