Plus
Idar-Oberstein

29-Jähriger Idar-Obersteiner soll Polizisten bedroht haben: Prozess von 2018 wird fortgesetzt

Richterhammer
Foto: picture alliance / Uli Deck/dpa/Symbolbild/dpa

Ein 29-jähriger Idar-Obersteiner muss sich am Donnerstag, 12. März, 9 Uhr, vor dem Schöffengericht wegen eines tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, gemeinschaftlicher Körperverletzung und vier Fällen von Beleidigung verantworten. Der Angeklagte soll am 22. Juli 2017 Mitfahrer in einem Pkw gewesen sein, der durch eine Polizeistreife in der Nähe der Hauptpost in Idar-Oberstein einer Kontrolle unterzogen wurde, nachdem für die Beamten der Verdacht einer Trunkenheitsfahrt bestanden hatte. Der Angeklagte, der lediglich Beifahrer gewesen sein soll, soll nach den polizeilichen Ermittlungen auf Aufforderung des Fahrers aus dem Fahrzeug ausgestiegen sein und einen der Polizeibeamten heftig gestoßen haben, um den Fahrer zu unterstützen. Ein weiterer Mitfahrer habe das Geschehen gefilmt.

Lesezeit: 3 Minuten
Gegen den Angeklagten sei Pfefferspray eingesetzt worden. Daraufhin habe der Angeklagte von den Beamten abgelassen. Im Laufe der Auseinandersetzung mit den beiden bereits rechtskräftig verurteilten Mitfahrern soll einer der Polizeibeamten seine Dienstwaffe gezogen und deren Gebrauch angedroht haben, da der Fahrer mit einem Schlagstock, den er zuvor einem der Polizeibeamten ...