Archivierter Artikel vom 14.05.2020, 19:29 Uhr
Kreis Birkenfeld

28-Jährige erkrankt: Erster neuer Corona-Fall im Kreis Birkenfeld seit dem 2. Mai

Erstmals seit dem 2. Mai gibt es im Kreis Birkenfeld wieder eine neue nachgewiesene Corona-Infektion, sodass die Gesamtzahl der positiven Befunde auf 88 gestiegen ist. Hinzu kam am Donnerstag eine 28-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Herrstein-Rhaunen. Sie stand bislang nicht unter Quarantäne.

Mehr im

Als genesen gelten inzwischen 82 Menschen. Somit sind im Kreis aktuell sechs Personen erkrankt. Unterdessen haben sich die Leiter von acht Seniorenheimen im Kreis zu einem Informationsaustausch getroffen und eine erste Zwischenbilanz gezogen. Zum Glück gab es bisher in den hiesigen Alten- und Pflegeeinrichtungen noch keinen Corona-Fall. Dennoch sind Personal und Bewohner in der aktuellen Situation natürlich mit mannigfaltigen Problemen und strengen Vorgaben konfrontiert.