Archivierter Artikel vom 20.11.2017, 15:26 Uhr
Plus
Heimbach

25000 Euro Schaden: Täter ziehen nach Sprengung ohne Beute ab

25.000 Euro Schaden für nichts und wieder nichts. So lässt sich das Ergebnis dieser haarsträubenden Tat zusammenfassen: Wie bereits berichtet, sprengten in der Nacht auf Sonntag bislang unbekannte Täter den Fahrkartenautomaten am Bahnhof Heimbach/Nahe mit einem Luft-Gas-Gemisch. Die rabiate Methode führte aber nicht mal zum Erfolg. Das Geld im Automaten blieb unerreichbar. Das teilte die vlexx GmbH auf NZ-Nachfrage mit.