Kreis Birkenfeld

25 neue Corona-Fälle – Inzidenz steigt auf 64,2

Das Gesundheitsamt des Landkreises Birkenfeld meldet am Mittwoch 25 Neuinfektionen.

Hierbei handelt es sich um eine 33-jährige Frau aus der VG Herrstein-Rhaunen. Aus Idar-Oberstein kommen zwei Frauen (34 und 29), drei Männer (25, 27 und 34) sowie elf Kinder zwischen einem und 14 Jahren. Aus der VG Birkenfeld kommen zwei Frauen (25 und 41), drei Männer (17, 39 und 41) sowie zwei Kinder. Betroffen ist zudem ein 13-jähriges Kind aus der VG Baumholder.

Damit steigt die Sieben‐Tage‐Inzidenz des Kreises Birkenfeld auf 64,2, liegt aber noch deutlich unter dem Landeswert von derzeit 83.

Das Klinikum Idar‐Oberstein versorgt fünf Covid‐19‐Patienten auf der Isolierstation und einen Corona-Patienten auf der Intensivstation. Das Elisabeth‐Krankenhaus Birkenfeld behandelt einen Verdachtsfall auf der Intensivstation. Auf der Isolierstation werden zwei Corona-Patienten sowie einen Verdachtsfall behandelt.

Die Verteilung auf die Gebietskörperschaften seit Beginn der Pandemie: Stadt Idar‐Oberstein 1199, VG Herrstein‐Rhaunen 633, VG Birkenfeld 754, VG Baumholder 371.