Archivierter Artikel vom 03.02.2019, 13:23 Uhr
Plus
Idar-Oberstein

150 Akteure zeigten sehenswerte Sportshow: Bei Gala des Voltiteams Dambach standen auch Sänger auf der Bühne

Am Anfang stehen die Ideale. „Ich wünsche mir, dass alle Menschen sich lieb haben“, sagt ein Kind aus dem Off hinterm Vorhang des Stadttheaters. Andere junge, unsichtbare Sprecher stellen sich vor, dass es weniger Hass gibt, weniger Kriege, mehr Menschlichkeit. Es klingt verträumt, aber dann macht eine Stimme Mut, dass das alles funktionieren kann, wenn man die Kraft dazu hat, daran zu glauben: „Wir sollten niemals unterschätzen, wie mächtig unsere Worte und Taten sein können. Wir können die Welt verändern.“

Von Karl-Heinz Dahmer Lesezeit: 3 Minuten