Plus
Birkenfeld

100 Jahre SC Birkenfeld: Die Oberliga-Glanzzeiten des Klubs sind unvergessen

Von Axel Munsteiner

In seiner glorreichsten Epoche in den 1980er-Jahren elektrisierte die in der Oberliga kickende erste Mannschaft des Vereins die Fußballfans in der ganzen Region. Sie schlug in Pflicht- und Freundschaftsspielen – es klingt heute fast unvorstellbar – Teams wie den FSV Mainz 05, den 1. FC Kaiserslautern, Eintracht Trier oder Sparta Prag und klopfte sogar laut vernehmlich an das Tor zur zweiten Bundesliga. Doch davor und danach gab es auch viele Rückschläge sowohl sportlicher als auch finanzieller Natur, die teils bis heute nachwirken. Mit einem Festakt wird der Sportclub Birkenfeld (SCB) am Samstag, 29. Juni, ab 18 Uhr seinen 100. Geburtstag feiern, wobei sich der Jubilar erst kürzlich das schönste Geschenk selbst gemacht hat.

Lesezeit: 6 Minuten
Im Gasthaus „Zur Krone“ hatte am 14. Juni 1919 die Gründungsversammlung des Vereins stattgefunden, dessen Erster Vorsitzender Gustav Hermann wurde. Schon diese ersten Jahre verliefen sehr wechselvoll, ein kurzfristiger Zusammenschluss mit dem Turnverein Birkenfeld (TVB) blieb ebenso eine nur kurze Periode wie die Ende der 1920er-Jahre von eigenen Mitgliedern betriebene ...
Möchten Sie diesen Artikel lesen?
Wählen Sie hier Ihren Zugang
  • 4 Wochen für nur 99 Cent testen
  • ab dem zweiten Monat 9,99 €
  • Zugriff auf alle Artikel
  • Newsletter, Podcasts und Videos
  • keine Mindestlaufzeit
  • monatlich kündbar
E-Paper und
  • 4 Wochen gratis testen
  • ab dem zweiten Monat 37,- €
  • Zugriff auf das E-Paper
  • Zugriff auf tausende Artikel
  • Newsletter, Podcasts und Videos
  • keine Mindestlaufzeit
  • monatlich kündbar
Bereits Abonnent?

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Oder finden Sie hier das passende Abo.

Anzeige

Interviews, Ehrungen und ein amüsanter Vier-Minuten-Film

Der Festakt zum 100-jährigen Bestehen des SCB beginnt am Samstag, 29. Juni, um 18 Uhr in der Stadthalle. Moderiert wird die Veranstaltung von Olaf Paare, dem Leiter des Regionalsports bei der Rhein-Zeitung.

Neben kurzen Grußworten und Ehrungen steht die Vorstellung der Chronik auf dem Programm. Auch die aktuelle Meistermannschaft wird ausgezeichnet. Zudem wird ein knapp vierminütiger Bericht des SWR-Fernsehens über das Oberligaspiel Birkenfeld gegen Eintracht Trier in der Saison 1984/85 gezeigt. „Das ist ein sensationeller Beitrag“, verspricht Vorstandsmitglied Helge Dietze. Paare wird zudem Protagonisten wie Jupp Johann, Uli Jahn, Michael Rodenbusch und Klaus Schuch interviewen und sich mit ihnen an die Glanzzeit des Klubs in der Oberliga erinnern. Auch Ex-Bundesligacoach Eckhard Krautzun wird ein Gesprächspartner sein. Im Anschluss an den offiziellen Teil wird gegen 21 Uhr die Gruppe Lucky Random für musikalische Stimmung in der Stadthalle sorgen. Für Mitglieder und alle Sportsfreunde gibt der SCB bei diesem geselligen Teil des Kommersabends die Devise „Der Eintritt ist frei“ aus. ax
Meistgelesene Artikel