Archivierter Artikel vom 24.07.2020, 15:16 Uhr
Plus
Rengsdorf

Zwei Urteile zum wiederkehrender Beitrag: Widerspruch legte die Ortsgemeinde Rengsdorf nur in einem Fall ein

Die Ortsgemeinde Rengsdorf hat den Rechtsstreit mit einem Bürger um einen Bescheid von 2019 zum wiederkehrenden Beitrag für den Straßenausbau verloren. Wie wir bereits berichteten, legte die Ortsgemeinde Widerspruch gegen die Entscheidung des Verwaltungsgerichtes ein. Der erfolgreiche Kläger reagierte jedoch mit Verwunderung auf die RZ-Berichterstattung. Denn das von ihm erwirkte Urteil ist bereits rechtskräftig, wie er mitteilte.

Von Ralf Grün Lesezeit: 1 Minuten