Archivierter Artikel vom 22.11.2012, 10:15 Uhr
Rheinbrohl

Zwei Schwerverletzte nach Überholmanöver bei Rheinbrohl

Bei einem misslungenen Überholmanöver auf der B42 in der Nähe von Rheinbrohl (Landkreis Neuwied) haben sich am Mittwochabend zwei Männer schwer verletzt. Sie versuchten hintereinander drei vor ihnen fahrende Autos zu überholen. Dem ersten Fahrer gelang das Überholmanöver noch, er konnte rechtzeitig einscheren.

Foto: dpa

Der 30-Jahre alte Fahrer der hinteren Wagens krachte frontal in den Gegenverkehr, teilte die Polizei in Linz mit. Dabei wurden er und ein 25-Jähriger im entgegenkommenden Fahrzeug schwer verletzt. Eine weitere Autofahrerin hatte zuvor noch ausweichen können.

An den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die B42 war am Abend zwei Stunden lang gesperrt.