Plus
Rengsdorf

Zwei Bieter im Rennen für Hirsch-Gelände in Rengsdorf: Beide wollen Hotel bauen

Da waren es nur noch zwei. Zwei Interessenten haben bei der Ortsgemeinde ein Angebot für das ehemalige Hotel Hirsch und das angrenzende Areal abgegeben. Nachdem die Neuwieder Planungsgemeinschaft Zimmer und Fiedler abgesprungen war, weil der Projektsteuerer und Ratsmitglied Thomas Schreck mitbietet, hätte eigentlich noch ein Interessent mehr im Rennen sein müssen. Dieser wollte das Gebäude möglichst sanieren. „Ich weiß nicht, warum der kein Angebot abgegeben hat“, sagt Ortsbürgermeister Christian Robenek im RZ-Gespräch. Der Kreis wird das Bieterverfahren jetzt auf Antrag prüfen.

Lesezeit: 3 Minuten
Der Ortsgemeinderat hat in einer nicht öffentlichen Sitzung beschlossen, dass beide Bieter zugelassen werden. Beide wollen das ehemalige Hotel Hirsch abreißen, dort ein neues Hotel hinsetzen und im hinteren Bereich Wohnungen bauen. In der architektonischen Gestaltung liegen die beiden Vorschläge jedoch weit auseinander. Ihre konkreten Pläne können jetzt die Fraktionen ...