Archivierter Artikel vom 22.11.2017, 15:48 Uhr
Plus
Kreis Neuwied

Zu sechst auf 15 Quadratmetern: Bundestagsneulinge haben es eng

Noch nie hat es so viele Abgeordnete – nämlich mehr als 700 –, so viele Neulinge – um die 300 – und dadurch bedingt so viele Büroumzüge im Deutschen Bundestag und den benachbarten Funktionsgebäuden gegeben wie nach der Wahl im September. Und nun kommt auch noch das Scheitern der Jamaika-Sondierungen hinzu und damit die Frage, ob sich die Parlamentarier schon bald auf eine Neuwahl einstellen müssen. Wie erleben Bundestagsneulinge aus dem Wahlkreis Neuwied ihren Start in Berlin in diesen turbulenten Wochen? Die RZ hat bei Sandra Weeser (FDP) und Andreas Bleck (AfD) nachgefragt.

Lesezeit: 2 Minuten