Archivierter Artikel vom 01.02.2018, 15:54 Uhr
Plus
Unkel

Zivilcourage bewiesen: Scheurener retten Bewohner des Seniorenheims St. Pantaleon vor den Flammen

Dank der schnellen Hilfe der Unkeler Bürger ist beim Großbrand im Seniorenzentrum St. Pantaleon eine noch größere Katastrophe verhindert worden. Das Altenheim stand am Mittwochabend gegen 21 Uhr lichterloh in Flammen. „Ein Gast hatte gerade die Gaststätte verlassen, kam kurze Zeit später zurück und berichtete, dass er über dem Altenheim einen Lichtschein gesehen habe“, erzählt Ralf Kessel, Inhaber des benachbarten Scheurener Hofs. Er habe sich sofort mit anderen Gästen auf den Weg gemacht. Die Flammen schlugen bereits hoch in den Nachthimmel. „Wir haben die Feuerwehr alarmiert und sind losgerannt, um die Leute rauszuholen“, berichtet er. Weitere Nachbarn gesellten sich dazu. „Wir sind rein, auch Mitarbeiter des Altenheims waren schon zur Stelle, und wir haben angefangen die Bewohner zu retten“, berichtet Kessel weiter.

Von Sabine Nitsch Lesezeit: 4 Minuten
+ 2 weitere Artikel zum Thema