Archivierter Artikel vom 25.08.2017, 12:00 Uhr
Plus
Erpel/Kretzhaus

Zankapfel: Panzer hat immer noch keine Genehmigung

Noch steht der Panzer in der Nähe der Einmündung der Bahnhofstraße in der Asbacher Straße in Kretzhaus auf privatem Grund. Aber ob er auch in Zukunft dort bleiben kann, ist fraglich. Denn laut Kreisverwaltung Neuwied ist er derzeit nicht genehmigungsfähig. Allerdings steht die Anhörung des Antragstellers noch aus. Der Kreisverwaltung zufolge hat er bis zum 31. August Zeit, Stellung zur Begründung der Kreisverwaltung zu nehmen, die den Panzer für nicht genehmigungsfähig hält. Dabei hat der Antragsteller auch die Möglichkeit, seinen Antrag zurückzuziehen. Erst danach, so heißt es aus dem Kreishaus, soll entschieden werden, ob der Panzer stehen bleiben kann – oder nicht.

Lesezeit: 1 Minuten
+ 6 weitere Artikel zum Thema