Archivierter Artikel vom 20.07.2016, 16:33 Uhr
Plus
Kreis Neuwied

Zahl der minderjährigen Flüchtlinge steigt

Die Zahl der Flüchtlinge, die im Kreis Neuwied ankommen, ist merklich zurückgegangen. Anders sieht das bei den minderjährigen Flüchtlingen aus, die sich ohne ihre Eltern auf den Weg nach Deutschland gemacht haben. Weil sowohl das Land Rheinland-Pfalz als auch der Kreis in Sachen Aufnahmequote noch längst nicht bei 100 Prozent liegen, erwarten die Verantwortlichen um den zuständigen Kreisbeigeordneten Achim Hallerbach noch weitere Zugänge – die dann zunächst mal kostenpflichtig untergebracht beziehungsweise in Obhut genommen werden müssen.

Lesezeit: 2 Minuten