Archivierter Artikel vom 02.08.2021, 17:31 Uhr
Plus

Wolfgang Niedecken im Interview: „Die Flut ist mir nicht mehr aus dem Kopf gegangen“

Natürlich lässt ihn die Flutkatastrophe quasi vor der Haustür nicht kalt: Wolfgang Niedecken ging es wie vielen, als er die Bilder von der Ahr und aus der Eifel sah – er war sprachlos, erzählt er im RZ-Interview. Er fand nicht nur die Sprache wieder, er wurde auch prompt aktiv: Am Sonntag, 15. August, macht er im Rahmen seiner aktuellen Solotournee für ein Benefizkonzert im Schloss Engers Station. Der Erlös des Auftritts soll den Opfern der Flutkatastrophe zugute kommen.

Von Markus Kilian Lesezeit: 6 Minuten
+ 4 weitere Artikel zum Thema