Archivierter Artikel vom 17.01.2018, 17:56 Uhr
Plus
Kreis Neuwied

Wintereinbruch im Kreis Neuwied: Zwischen Schneechaos und Winterwunderland

Der plötzliche Wintereinbruch am Mittwoch hat im Kreis Neuwied zu erheblichen Behinderungen auf den Straßen geführt. Vor allem in den Morgenstunden hatten die Polizeiinspektionen jede Menge zu tun. Im Norden des Kreises krachte es innerhalb kurzer Zeit so häufig, dass die Beamten sich um eine Reihe von Unfällen gar nicht kümmern konnten. Laut Polizei Straßenhaus kam es zu mindestens 13 Unfällen. Es blieb jedoch überall bei Blechschäden. Chaos herrschte vor allem auf der B 256 zwischen Rengsdorf und Neuwied, aber auch auf mehreren Landesstraßen.

Lesezeit: 2 Minuten