Archivierter Artikel vom 26.04.2018, 13:27 Uhr
Plus
Erpel

Wiederkehrender Straßenausbaubeitrag: Erpeler Fraktionen wollen über Einwohnerantrag beraten

Dürfen die Erpeler Bürger nun doch ein Wörtchen mitreden, wenn es um die Einführung des Wiederkehrenden Straßenausbaubeitrags (WKB) in ihrem Ort geht? Gut möglich. Denn in seiner jüngsten Sitzung hat der Hauptausschuss auf Anregung von Henrik Gerlach (CDU) bei einer Gegenstimme entschieden, keinen Empfehlungsbeschluss für den Gemeinderat über den Einwohnerantrag zur Durchführung eines Ratsbürgerentscheids zu fassen. Stattdessen verwies das Gremium das Thema zur Beratung zurück an die Fraktionen.

Von Silke Müller Lesezeit: 3 Minuten