Archivierter Artikel vom 10.07.2019, 11:29 Uhr
Neustadt

Wieder Waldbrand bei Neustadt: 200 Quadratmeter Fläche in Flammen

Die anhaltende Trockenheit führt insbesondere in den Wäldern im Kreis Neuwied zu Problemen. So kam es am Dienstagnachmittag erneut zu einem Waldbrand bei Neustadt

Waldbrand bei Bühlingen.
Waldbrand bei Bühlingen.
Foto: Feuerwehr VG Asbach

In der Nähe von Bühlingen stand eine Fläche von etwa 200 Quadratmetern in Flammen, als die Feuerwehren Neustadt und Etscheid gegen 16.50 Uhr alarmiert wurden. Mit zwei C-Rohren wurde der Brand schnell eingefangen (Bild). Insgesamt wurden rund 9000 Liter Löschwasser verbraucht.

Um einen besseren Löscheffekt zu erzielen, wurde ein sogenanntes Netzmittel eingesetzt: Dieses dringt tiefer in den Waldboden ein und löscht tiefere Glutnester, teilt die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Asbach mit. Nach rund zwei Stunden war der Einsatz für die knapp 20 Einsatzkräfte beendet.

In der vergangenen Woche hatten gut 400 Quadratmeter Nadelwald im Neustädter Ortsteil Funkenhausen gebrannt. Damals schlugen den Einsatzkräften bis zu sechs Meter hohe Feuersäulen entgegen. Generell ist die Waldbrandgefahr in diesen Tagen überall im Kreis hoch, warnen Förster und Feuerwehrleute. Besondere Vorsicht und Rücksichtnahme ist angezeigt.