Plus
Linz/Asbach

Wie zwei Verwaltungen kooperieren: Asbach und Linz stellen Zusammenarbeit vor eine Fusion

Von Daniel Rühle
Die Linzer Verbandsgemeindeverwaltung möchte enger mit dem Asbacher Rathaus zusammenarbeiten. Foto: Daniel Rühle
Die Linzer Verbandsgemeindeverwaltung möchte enger mit dem Asbacher Rathaus zusammenarbeiten. Foto: Daniel Rühle

Braucht wirklich jede Kommune einen eigenen Klimaschutzmanager oder Datenschutzbeauftragten, oder kann man das Fachwissen woanders herbekommen? Diese Fragen stellt man sich in den Verwaltungen in Linz und Asbach mittlerweile immer öfter. Die beiden Bürgermeister Frank Becker und Michael Christ haben sich die interkommunale Zusammenarbeit auf die Fahnen geschrieben – aus mehreren Gründen. Ein Modell auch für andere Kommunen?

Lesezeit: 3 Minuten
Bereits seit Jahren sind die Verbandsgemeinden (VGs) Asbach und Linz in einem gemeinsamen Abwasserzweckverband, der für die Kläranlagen Fockenbachtal, Hallerbach und Oberhoppen zuständig ist, verbunden. Hier kündigt sich eine Rieseninvestition an, berichten Becker und Christ, das Gutachten zur Wirtschaftlichkeit wird mit Spannung erwartet. Möglicherweise wird man die Anlage in Oberhoppen ...