Archivierter Artikel vom 19.02.2021, 16:16 Uhr
Plus
Kreis Neuwied

Weniger Unfälle und Verletzte auf den Straßen im Kreis Neuwied gezählt: Polizei stellt Bilanz für 2020 vor

Überhöhtes Tempo auf den Straßen im Kreis Neuwied ist nicht mehr die Unfallursache Nummer eins. Inzwischen kracht es häufiger, weil Fahrzeugführer nicht genügend Abstand zum vorausfahrenden Verkehrsteilnehmer wahren. Das ist eine von mehreren Erkenntnissen, die aus der am Freitag von der Polizeidirektion Neuwied vorgelegten Unfallbilanz für das vergangene Jahr hervorgehen.

Lesezeit: 3 Minuten