Archivierter Artikel vom 14.04.2016, 17:17 Uhr
Plus
Kreis Neuwied/Andernach

Wasserschutzpolizei findet viele Mängel

Die Beamten der Wasserschutzpolizei (WSP) in Andernach hatten im vergangenen Jahr oft den richtigen Riecher. 288 Binnenschiffe haben sie kontrolliert, bei 167 haben sie einen oder mehrere Mängel festgestellt, wie der neue Chef der WSP, Gerd Michler, auf RZ-Anfrage berichtet. Damit hatten die auch für den Kreis Neuwied zuständigen Andernacher mit 58 Prozent landesweit den höchsten Mängelanteil. 2014 war die Quote niedriger, damals gab es in 130 von 309 Fällen Beanstandungen. Auch bei den Freizeitkapitänen war nicht immer alles in Ordnung.

Lesezeit: 3 Minuten