Kreis Neuwied

Warnstufe „orange“: Die Corona-Lage im Kreis Neuwied spitzt sich zu

„Mies“ – waren die vergangenen sieben Tage: Gesundheitsamtschefin Dr. Corinna Trapp redet nicht drum herum, wenn es um die jüngste Corona-Entwicklung im Kreis Neuwied geht. Gemeinsam mit Landrat Achim Hallerbach appelliert sie eindringlich, dass die Menschen wieder vorsichtiger werden. Denn der Kreis Neuwied ist in der Warnstufe „orange“ angekommen und droht – wenn sich die Fallzahlen in der kommenden Woche noch einmal so entwickeln – in den roten Bereich abrutschen. Wir klären die wichtigsten Fragen:

Ulf Steffenfauseweh Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net