Archivierter Artikel vom 14.06.2021, 13:43 Uhr
Plus
Kleinmaischeid

Wald bei Kleinmaischeid steht in Flammen: Einsatz mit zahlreichen Kräften läuft

Ein größerer Waldbrand hält gegenwärtig zahlreiche Einsatzkräfte in Kleinmaischeid in Atem. Wie ein Feuerwehrsprecher im RZ-Gespräch informiert, ging der Feueralarm um 12.18 Uhr ein. Alle Einheiten der Feuerwehr in der Verbandsgemeinde Dierdorf machten sich auf den Weg, als sie an der Brandstelle nahe des Friedhofes eintrafen, stand eine Fläche von 100 mal 50 Metern in Flammen. Dabei handelt es sich laut Sprecher um ein gerodetes Areal, auf dem bereits wieder Unterholz nachgewachsen war.

Ein größerer Waldbrand bei Kleinmaischeid hat am Montagnachmittag die Einsatzkräfte in Atem gehalten.

Lars Tenorth

Ein größerer Waldbrand bei Kleinmaischeid hat am Montagnachmittag die Einsatzkräfte in Atem gehalten.

Lars Tenorth

Ein größerer Waldbrand bei Kleinmaischeid hat am Montagnachmittag die Einsatzkräfte in Atem gehalten.

Feuerwehr VG Dierdorf

Ein größerer Waldbrand bei Kleinmaischeid hat am Montagnachmittag die Einsatzkräfte in Atem gehalten.

Feuerwehr VG Dierdorf

Ein größerer Waldbrand bei Kleinmaischeid hat am Montagnachmittag die Einsatzkräfte in Atem gehalten.

Feuerwehr VG Dierdorf

Ein größerer Waldbrand bei Kleinmaischeid hat am Montagnachmittag die Einsatzkräfte in Atem gehalten.

Feuerwehr VG Dierdorf

Da es am Ort des Geschehens kein Löschwasser gibt, ist auch der Löschzug Puderbach für die Wasserbeschaffung hinzugezogen worden. So konnte die Brandbekämpfung dank Löschfahrzeugen mit Wasser an Bord schnell beginnen. Unterdessen machten sich Einsatzkräfte daran, eine Schlauchleitung vom nächst gelegenen Hydranten bis zum Brandherd zu legen.

Als ungewöhnlich bezeichnete es der Feuerwehrsprecher, dass es an mehreren Stellen brannte. Die Einsatzleitung gehe daher von der Möglichkeit aus, dass es sich um Brandstiftung handeln könnte. Die Kriminalpolizei ist jedenfalls hinzugezogen worden. rgr