Neustadt an der Weinstraße/Erpel

Wahl zur Deutschen Weinkönigin: Verena Schwager aus Erpel verpasst Finale

Am Wochenende wurde in Neustadt an der Weinstraße die Vorentscheidung zur Wahl der Deutschen Weinkönigin getroffen. Fünf der zwölf Kandidatinnen sind ins Finale am Freitag, 29. September, eingezogen. Den Einzug verpasst hat die amtierende Mittelrhein-Weinkönigin Verena Schwager aus Erpel.

Von Daniel Rühle
Verena Schwager
Verena Schwager
Foto: Daniela Simon

Die 28-Jährige, die seit einem Jahr den Mittelrhein bei Veranstaltungen rund um den Wein vertritt, musste sich der starken Konkurrenz geschlagen geben. Über Schwagers Nachfolge als Mittelrhein-Weinhoheit wird am 3. November entschieden. Mit Hannah Roos ist wieder eine Erpelerin unter den Kandidaten. drü