Archivierter Artikel vom 15.01.2018, 15:13 Uhr
Plus
Bad Hönningen

Vorschau: Verbandsgemeinde Bad Hönningen investiert für Nachwuchs

Ob man schon von einem Babyboom sprechen kann sei dahingestellt, fest steht aber: Bad Hönningen und Rheinbrohl liegen als Wohnort hoch im Kurs, speziell bei jungen Familien, die es vielfach aus NRW an den Mittelrhein zieht. „Hier sind die Grundstückspreise noch recht günstig und die Verkehrsanbindung ist gut“, sagt Reiner W. Schmitz, der als Erster Beigeordneter der Verbandsgemeinde derzeit den als Kreisbeigeordneten nach Neuwied abgewanderten Ex-Bürgermeister Michael Mahlert vertritt.

Von Michael Fenstermacher Lesezeit: 2 Minuten