Archivierter Artikel vom 28.03.2019, 17:58 Uhr
Plus

Von Missbilligung bis Verständnis: So handhaben andere Schulen im Kreis Neuwied den Schülerwunsch nach Demo-Zeit

Nelson-Mandela-Schule: An der Nelson-Mandela-Schule, der Realschule in Dierdorf, hat eine Schülerin Kontakt zu den Lehrern aufgenommen, wollte an der Umweltbewegung teilnehmen. Doch im Kollegium einigte sich die Schule eindeutig, wenn Schüler freitags streiken anstatt zum Unterricht zu gehen: „Das wird als unentschuldigtes Fehlen eingetragen“, sagt Konrektorin Heiderose Fahr. Sie verstehe nicht, warum es lukrativ sein soll, ausgerechnet an einem Freitag zu streiken. Stattdessen empfiehlt sie den Jugendlichen, lieber „am Samstagmittag in die Koblenzer Innenstadt“ zu gehen und sich für den Klimaschutz einzusetzen.

Lesezeit: 2 Minuten