Archivierter Artikel vom 09.09.2020, 17:29 Uhr
Kreis Neuwied

Vier neue Corona-Infektionen im Kreis Neuwied: Betroffene stammen aus Neuwied und der VG Unkel

Vier neue Corona-Fälle hat das Neuwieder Gesundheitsamt am Mittwoch registriert. Wie der Krisenstab der Kreisverwaltung mitteilt, handelt es sich bei den Betroffenen um Kontaktpersonen von zuvor positiv auf das Coronavirus getesteten Personen. Drei der neu Infizierten sind Bewohner der Stadt Neuwied, die vierte Person lebt in der Verbandsgemeinde Unkel. Damit haben sich seit Beginn der Krise 348 Menschen im Kreis mit dem Virus infiziert. Derzeit befinden sich laut Krisenstab 49 Personen in Quarantäne.

Rund um den „Hotspot“ Seniorenheim Helvita in Neuwied gab es keine neuen Fälle. Das Krisenmanagement trägt Früchte.