Archivierter Artikel vom 06.10.2010, 11:18 Uhr
Plus
Segendorf

VfL Wied will raus aus den Containern

Diesen Satz hier sagt man besser nicht zu Thomas Schäfer, Vorsitzender des VfL Wied: „Es ist ja nur für den Übergang.“ Während der Verein seit nunmehr fünf Jahren auf die Umwandlung seines Niederbieberer Rasenplatzes in einen Kunstrasenplatz und den Bau von Umkleidekabinen wartet, rosten auf dem Hartplatz in Segendorf die rustikalen Mannschaftsunterkünfte vor sich hin: zwei Container.